Sa, 22. September 2018

Poker um WM-Star

20.07.2018 16:02

Mega-Tausch: Barcelona bietet Dembele für Hazard

Der FC Barcelona plant einen Mega-Tausch: Laut Medienberichten soll der spanische Topklub großes Interesse an Chelsea-Star Eden Hazard haben, der mit Belgien eine überragende Weltmeisterschaft in Russland spielte.

Wie die spanische „Sport“ berichtet, soll der FC Barcelona bereit sein, den Londonern Ousmane Dembele, der für Weltmeister Frankreich nur im ersten Spiel gegen Australien zum Zug kam, zu geben und zusätzlich noch eine gewisse Summe zu zahlen. Im Gegenzug soll Hazard sich den Klub von Superstar Lionel Messi anschließen.

Hazard deutete bereits einen Abschied von Chelsea an. „Ich bin seit sechs Jahren bei Chelsea, habe eine tolle WM gespielt. Vielleicht ist es an der Zeit, einmal etwas anderes zu machen“, sagte der 27-Jährige nach dem 2:0 der Belgier im WM-Spiel um Platz drei gegen England.

Das Problem für Barca: Rivale Real Madrid bekundete in den letzten Wochen immer wieder großes Interesse am Belgier. Hazard wird in der spanischen Hauptstadt bereits als möglicher Nachfolger von Ausnahmekönner Cristiano Ronaldo, der zu Juventus Turin wechselte, gehandelt.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.