20.07.2018 14:50 |

Hürdenläuferin

Für die EM läuft Schrott in 72 Stunden doppelt

Der finale Countdown für die Qualifikation zur EM in Berlin bringt Hürden-Star Beate Schrott in Stress - am Freitag Abend startet sie bei der Diamond League in Monaco, am Sonntag bei den Titelkämpfen in Klagenfurt.

Bis 29. Juli bleibt noch Zeit, um ein Ticket zur Leichtathletik-EM in Berlin zu ergattern. Auch für Beate Schrott über 100 m Hürden. Dafür nimmt sie binnen 72 Stunden sogar ein „Doppel“ in Kauf - am Freitag Abend bei der Diamond League in Monaco und am Sonntag bei der Staatsmeisterschaft in Klagenfurt.

Durch Oberschenkelverletzung gestoppt
Eine Verletzung im Oberschenkel hatte Schrott im Frühjahr erneut zurückgeworfen. Doch die St. Pöltnerin ist ein weiteres Mal aufgestanden. Denn die zweifache Olympiastarterin ist auch mit 30 Jahren noch hungrig auf Erfolge. „Meine Saison hat eigentlich erst vor kurzem angefangen“, erklärt Beate, „ich möchte noch mehr Rennen laufen.“ Und denkt dabei natürlich vor allem an die EM in Berlin. Für die sie eigentlich schon die erbrachte Zeit von 13,25 Sekunden über die 100 m Hürden geschafft hatte. „Ich bin ja beim Meeting in Weinheim schon das Limit gelaufen, leider war der Wind zu stark - das war halt Pech.“

Dafür hatte sie jetzt Glück, erhielt die Einladung zum Start bei der Diamond League in Monaco, wo auch Lebensgefährte und Olympiasieger Christian Taylor am Freitag Abend im Dreisprung antritt. Das ergibt für Schrott gemeinsam mit den Staatsmeisterschaften in Klagenfurt allerdings ein „Doppel“ binnen 72 Stunden. „Früher hab ich öfters mehrere Rennen in kurzen Abständen bestritten“, nimmt es die St. Pöltnerin locker, „ich hab nichts zu verlieren!“

Noch ein Ass im Ärmel
Und zur Not hat sie noch ein Ass im Ärmel, denn am 28. Juli könnte Schrott beim Austrian-Top-Meeting in Andorf noch einen letzten Anlauf auf das EM-Limit wagen. Diesen Nervenkitzel einen Tag vor dem Qualifikations-Schluss würde sich Beate gerne ersparen: „Das wäre auf den letzten Drücker.“Stefan Burgstaller

Stefan Burgstaller, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten