Mo, 24. September 2018

Sohn musste zusehen

20.07.2018 10:25

Deutsche (49) stürzte am Hohen Göll in den Tod

Tödlicher Ausflug beim Wandern: Eine Deutsche stürzte am Donnerstagabend im Bereich des Mannlgrates zwischen dem Hohen Göll und dem Kehlstein Dutzende Meter ab.

Die 49-Jährige war im Bereich des Mannlgrates in Richtung Nordosten abgestürzt. Sie dürfte zuvor ausgerutscht sein. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät. Ihr Sohn versuchte noch zu ihr zu klettern, kam aber nicht bis zur Unglücksstelle. Am Abend war eine Bergung nicht mehr möglich. Ein bayrisches Polizeihubschrauber-Team barg den Leichnam schließlich am Freitagvormittag.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.