Petition gestartet:

Kurviges „Emoji“ für weibliche Rundungen gefordert

Es gibt Emojis mit verschiedenen Hautfarben, unterschiedlichen Haarfarben, etlichen Berufe und vielem mehr. Aber ist euch dabei schon mal etwas aufgefallen? Genau: Sie sind alle schlank. Nun wurde eine Petition gestartet, die ein „Curvymoji“ fordert. City4U zeigt euch die coolen Emojis:

Anlässlich des Starts der neuen Staffel „Curvy Supermodel“ und des Welt-Emoji-Tages gibt es nun die Forderung nach „Curvymojis“. Online wurde sogar eine Petition gestartet, denn Frauen sollen zu ihren Kurven stehen, also wieso nicht auch via Smartphone-Emoijis im Chat?

Auf https://www.curvymoji.org/ kann für die „Curvymojis“ gestimmt werden!

„Denn curvy ist in! Curvy ist ein Lifestyle! Curvy kann verdammt sexy sein! Das beweisen die Medien tagtäglich, zum Beispiel mit Erfolgsformaten wie Curvy Supermodel. Kurvige Menschen dürfen nicht mehr diskriminiert werden. Im Gegenteil: Sie sollen die Möglichkeit haben, voller Stolz und Selbstbewusstsein zu ihrem Körper zu stehen. In jedem Facebook-Post. In jeder Whatsapp-Nachricht“, so heißt es auf der Seite.

In der neuen Staffel „Curvy Supermodel“ wird auch die Wienerin Natalia vertreten sein: Hiergeht es zum Interview mit der kurvigen Lady.

Ab Donnerstag, den 26. Juli 2018, um 20.15 Uhr könnt ihr „Curvy Supermodel - Echt. Schön. Kurvig.“ bei RTL II wöchentlich mitverfolgen. In sieben Episoden begleiten und coachen die Juroren die Kandidatinnen auf ihrem Weg zum „Curvy Supermodel“ 2018.

Juli 2018

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr