Mi, 15. August 2018

20.000 Hektar zerstört

17.07.2018 12:05

Unwetter sorgten für 13 Millionen Euro Schaden

Erst am Wochenende hatte Hagel im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld Schäden in Höhe von mehr als einer Million Euro verursacht, 3000 Hektar Ackerkulturen, Grünland, Wein- und Obstkulturen wurden schwer geschädigt (siehe Bericht hier). Insgesamt wurden heuer in der Steiermark bereits mehr als 20.000 Hektar landwirtschaftliche Flächen zerstört. Der Schaden beträgt circa 13 Millionen Euro.

„Der Klimawandel hat uns fest im Griff und stellt für unsere steirischen Landwirte eine noch nie dagewesene Herausforderung dar“, erklärt Agrar-Landesrat Johann Seitinger. „Um die Schäden für unsere Landwirte so gering wie möglich zu halten, bedarf es dreier wichtiger Grundlagen: aktives Weiterbetreiben von Klimaschutzmaßnahmen, klimaangepasste Züchtungen der Pflanzengenetik und umfassende, aber auch gleichzeitig leistbare Risikoversicherungen, um unsere bäuerliche Existenzen abzusichern“, so Seitinger weiter.

Versicherung auf neuen Beinen
In Folge der Spätfrostkatastrophe im Jahr 2016 wurden die Versicherungsmodelle für steirische Landwirte ausgebaut und auf neue Beine gestellt. Bund und Land investieren gemeinsam rund 17 Millionen Euro in den Versicherungsschutz für die Landwirtschaft, der Rest der Kosten wird durch die Beiträge der Versicherungsnehmer gedeckt. Auch die Palette versicherbarer Produkte wurde massiv erweitert.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.