Mo, 22. Oktober 2018

Mit Sense in der Hand

17.07.2018 09:34

14-Jähriger stürzte von Quad und verletzte sich

Ein 14-Jähriger stürzte am Montag in Mariapfarr rücklings von einem Quad. Der Jugendliche, der während des Unfalls eine Sense in der Hand hielt, zog sich Schnittwunden am Unterarm zu.  

Die Burschen waren am Montag zu zweit mit einem Quad auf einer abgesperrten Forststraße in Gröbendorf bei Mariapfarr unterwegs. Ihr Ziel: ein kleiner Teich, den sie ausmähen wollten. Dazu hatten die Beiden eine Sense mit, welche der Beifahrer (14) während der Fahrt in der Hand hielt. Am Steuer saß ein Zwölfjähriger. Nach einigen hundert Metern Fahrt fiel der Ältere rücklings von dem Fahrzeug. Der Jugendliche schnitt sich dabei an der Sense, er erlitt eine Wunde am Unterarm.

Das Duo drehte sofort um und fuhr zurück in Richtung Tal, dort alarmierte es die Rettung. Der Verletzte wurde in das Krankenhaus nach Tamsweg gebracht.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.