Sa, 21. Juli 2018

Drei Jahre Bauzeit

13.07.2018 07:30

Arkade wird in modernes Einkaufszentrum umgebaut

Planungen gab es in Linz schon länger, nun hat sich die Sparkasse Oberösterreich festgelegt: Nächstes Jahr beginnen die Umbauarbeiten der Arkade, die sich zu einem modernen Einkaufszentrum entwickeln soll. Ein Lebensmittelhändler zieht ein - und mehr Glas.

Einige Parallelen zur PlusCity und zur LentiaCity kann man entdecken, wenn man die Bilder der zukünftigen Arkade sieht. Kein Wunder: Mit Franz Plötzl ist ein Architekt mit seinem Team am Werk, der auch bereits in den beiden Vorzeigehäusern im Zentralraum aktiv war.

Drei Jahre Bauzeit
So sieht der Zeitplan des Arkade-Betreibers, der Sparkasse OÖ, aus: Anfang des nächsten Jahres sollen die Bauarbeiten beginnen, die 2021 abgeschlossen sein werden.Innerhalb dieser drei Jahre soll ein modernes Einkaufszentrum entstehen samt neuem Selbstbedienungsbereich des Geldinstituts und einer Glasüberdachung, die in der Landstraße montiert wird.

Lebensmittelhändler wird einziehen
Das Warten auf die Straßenbahn soll so in Zukunft geschützt vor Niederschlag stattfinden können. Auch beim Ausgang Richtung Herrenstraße ist eine ähnliche Glaskonstruktion geplant. Schon fix: Ein großer Lebensmittelhändler wird einziehen, der die Frequenz steigern soll.

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.