Do, 16. August 2018

Dank Ihnen gerettet

13.07.2018 07:24

So geht es Mondbärin „Krönchen“ heute

Aktuell engagiert sich die „Krone Tierecke“ für die Rettung der Gallebären Vietnamsn - wir haben berichtet. Doch schon im Jahr 2005 haben wir gemeinsam mit unseren Lesern mehr als 50.000 Euro für die Tierschutzorganisation „Animals Asia“ gesammelt. Zum Dank wurde eine der geretteten Bärinnen auf den Namen „Krönchen“ getauft. Bis heute erfreut sie sich in einem Sanctuary in China ihres Lebens - dank Ihnen! Nun erreichten uns Neuigkeiten von der Bärin.

„Krönchen“ hatte gerade erst ihre routinemäßigen Gesundheitscheck - die Pfleger lieben es, ihre Posse im Gehege zu verfolgen. Glücklich erklimmt sie alle ihr dargebotenen Kletterstrukturen und erfreut sich sowohl an Schaukeln als auch Reifen. „Krönchen“ ist eine Einzelgängerin, was in ihrem Fall grundlegend gut ist. Denn sie hat ein Problem mit einem nicht zu behandelnden Leistenbruch (Hernie), der zum Risiko werden könnte, würde sie mit anderen Bären zusammenwohnen. Er ist verursacht durch ihre ehemalige Galleextraktionsfistel und den folgenden Operationen, die nötig waren, um diese sowie ihre Gallenblase zu entfernen. Mehrfach wurde versucht, die Hernie operativ zu beheben, doch keiner dieser Versuche war erfolgreich. Seit vielen Jahren wird die liebe Bärin nun ihrem Gesundheitszustand entsprechend behandelt.

„Krönchen“ liebt ihre Reifenschaukel
Glücklicherweise ist der Leistenbruch stabil und hat sich über die Jahre hinweg nicht verschlimmert. Auch die letzte Untersuchung ergab eine relativ gute Gesundheit der Bärin. In ihrem linken Knie hat sie leichte Arthritis, die jedoch per Langzeittherapie behandelt wird. Keiner ihrer Zähne musste gezogen werden und sowohl Blut-, Urin- als auch Ultraschalltest ergaben keine Auffälligkeiten. Die Augenuntersuchung blieb zudem ohne negativen Befund und die Anästhesie verlief problemlos. Im Krankenhaus verhielt sich „Krönchen“ entspannt und liebte das ihr dargebotene Stroh nebst Leckereien. Morgen wird sie in ihr Haus zurückkehren, in dem bereits ihre geliebten Reifenschaukeln auf sie warten.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.