Do, 16. August 2018

Flucht auf B 115

12.07.2018 11:26

Amoklenker von Polizei mit Pfefferspray gestoppt

Nach einem harmlosen Sachschadenunfall mit seinem Audi drehte ein 18-Jähriger in Ternberg völlig durch: Er raste vor der Polizeistreife davon, gefährdete andere Autolenker und landete schließlich auf einer Wiese. Als er dort auf den Felgen weiterfuhr stoppten die Polizisten die Amokfahrt mit einem Pfefferspray.

Auf der B 115 krachte der 22-Jährige in Ternberg gegen einen Mistkübel und eine Parkbank, dabei ging ein Autoreifen kaputt. Den wechselte er, doch wenig später fand eine Zivilstreife in Großraming den Pkw des Flüchtigen. Doch da gab der junge Lenker Gas und flüchtete trotz eines quergestellten Dienstwagen über eine Böschung, beschädigte einen Leitpflock und eine Verkehrstafel. Doch die Amokfahrt im Horrortempo ging weiter, eine Autolenkerin konnte gerade noch einen Frontalcrash verhindern. Bei der Flucht landete der Lenker mit kaputten Reifen auf einer Wiese, da gelang es den Polizisten den 22-Jährigen mit einem Pfefferspray zum Anhalten zwingen. Der Lenker wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.