So, 18. November 2018

Bewerbungs-Millionen

11.07.2018 06:30

Jahr des Sports statt Olympia in Graz

Die Grazer Olympia-Träume haben sich bekanntlich in Luft aufgelöst. Der Sport soll in Graz in den kommenden Jahren dennoch einen hohen Stellenwert haben. Schwarz-Blau will circa zwei Millionen Euro in das Projekt „Sportjahr 2021“ investieren, gefördert werden soll damit insbesondere der Kinder- und Jugendsport.

Zwei Millionen Euro - das wäre circa der Grazer Anteil für die  Olympiabewerbung gewesen. „Das Geld soll trotzdem in den Sport fließen“, so VP-Sportstadtrat Kurt Hohensinner. Olympische Spiele hätten ja Unterstützungsprogramme für den Nachwuchssport beinhalten sollen. Olympia gibt es nicht - die Unterstützung schon. „Wir werden 2021 eine große Offensive für den Grazer Sport starten“, so Hohensinner und Armin Sippel, der Klubobmann der Grazer FP.

Die Eckpfeiler des „Sportjahres“ (Details folgen erst):

- Das Angebot der Sportvereine soll ausgeweitet werden, um insbesondere den Kinder- und Jugendsport stärker zu fördern, eingebunden werden auch Schulen. Es geht um den reinen Spaß an der Bewegung und auch leistungsorientiertes Training. Es sollen aber auch mehr Erwachsene fitter gemacht werden.

 - Es soll kein Eventjahr sein, in dem neue Veranstaltungen erfunden werden.

 - Weiterer Schwerpunkt ist der Behindertensport.

133 Millionen Euro und Forderung ans Land

Graz ist  ja aus dem sportlichen Dornröschenschlaf erwacht - seit 2008 wurden (von Stadt, Land, Bund) gewaltige 133 Millionen Euro in die Sanierung bzw. den Neubau von Sportstätten investiert. Hilfe vom Land erhofft sich Hohensinner auch für das „Sportjahr 2021“: „Das Land könnte die für die Olympia-Volksbefragung veranschlagten Kosten beisteuern, etwa 1,4 Millionen Euro.“

Gerald Richter
Gerald Richter

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Fortsetzung ungewiss
MotoGP in Valencia wegen Regens unterbrochen!
Motorsport
Mane in Afrika-Quali
Ex-Salzburger bricht nach Sieg in Tränen aus!
Fußball International
Koeman-Kraktakt
Gruppensieg? „Oranje“ reicht in Deutschland Remis
Fußball International
Fans wollen CR7 zurück
„Italien wieder da!“ Portugal-Spielstil kritisiert
Fußball International
Die Premiere
Nations League: Erstes Finalturnier in Portugal
Fußball International
„Malle-Jens“ ist tot
Promis trauern um beliebten TV-Auswanderer
Video Show Adabei-TV
„Engel mit Eisaugen“
Amanda Knox: Video zeigt ihre Verlobung
Welt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.