16. und 19. August

Zahlreiche Top-Acts am Frequency Festival

Gorillaz, Die Antwoord, Casper, Yung Hurn, The Kooks und viele, viele mehr kommen zwischen 16. und 19. August zur bereits zehnten Auflage des FM4 Frequency Festival nach St. Pölten. 

Festival-Fans haben sich bereits vor Monaten das Datum im Kalender notiert, denn von 16. bis 19. August wird das VAZ St. Pölten drei Tage lang in einen Ausnahmezustand versetzt: Das Frequency Festival kommt erneut in die Stadt. Gorillaz, Die Antwoord, Casper, Yung Hurn, The Kooks und viele, viele mehr begeistern die Besucher vier Tage lang, 

Die früher oft als Nebenbühne bezeichnete Green Stage wird sich heuer doppelt so groß wie bisher präsentieren, sagte Veranstalter Harry Jenner zur APA. „Auch der Nightpark wird anders aussehen. Und es kommt die neue Open-Air-Dance-Bühne ‘Afterburner’ dazu, die in Richtung Psytrance geht.“ Außerdem neu: Die Zahlung von etwa Drinks erfolgt heuer nicht mehr mit einer Karte, sondern mit einem in das Festivalband integriertem Chip. 

Karten für das Festival, das von 16. bis 18. August in St. Pölten stattfindet gibt es unter www.frequency.at.
Ermäßigungen unter www.kronebonuscard.at.

Julia Ichner
Julia Ichner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr