Mo, 23. Juli 2018

Pergament-Dokument

04.07.2018 16:31

Abschrift der US-Unabhängigkeitserklärung gefunden

Eine seltene Abschrift der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung haben britische und US-Forscher gefunden. Sie haben das Pergament-Dokument, das aus den Archiven der Grafschaft West Sussex in Südengland stammt, auf die 1780er-Jahre datiert, teilte der Rat der Grafschaft mit.

Das Dokument ist demnach die zweite bekannte handschriftliche Kopie auf Pergament des Textes der Unabhängigkeitserklärung von 1776. Ein Forscherteam um zwei Harvard-Professoren war vergangenes Jahr im Archiv der Stadt Chichester auf das rare Dokument gestoßen.

Urheber vermutlich pro-amerikanischer Graf
Die Abschrift wird Charles Lennox zugeschrieben, dem dritten Graf von Richmond, der wegen seiner Unterstützung für die amerikanische Unabhängigkeitsbewegung auch „der radikale Graf“ genannt wird. „Das Team führt seine Arbeit fort, um herauszufinden, wann und wie (das Dokument) nach England kam“, erklärte der Grafschaftsrat.

Am 4. Juli 1776 erklärten die dreizehn britischen Kolonien in Nordamerika ihre Unabhängigkeit von der Krone. In den USA wird der 4. Juli daher als Tag der Unabhängigkeit gefeiert.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.