So, 18. November 2018

Eigene Firma gegründet

03.07.2018 06:30

Das ist der 1000. Lehrling mit Matura

Linda Mayr ist 23 Jahre jung und hat seit kurzem den Matura-Abschluss in der Tasche. Für den klassischen Weg hat sich die ehrgeizige Mondseerin sich aber nicht entschieden. Sie hat neben ihren beiden Lehren als Fotografin und Mediendesignerin am Abend noch gebüffelt. Mayr ist die 1000. Absolventin des Programms.

„Mir stehen durch die Matura nun alle Türen offen“, lobt Linda Mayr  das Programm „Lehre mit Matura“, das heuer seinen 10. Geburtstag feiert.

Am 1. April hat sich die WIFI-Absolventin als professionelle Fotografin und Mediendesignerin mit „Lichtgrün - Design & Photo“ selbstständig gemacht. Gelernt bei Foto Sulzer in der Stadt Salzburg  machte sie in einer kleinen Werbeagentur in Bad Ischl ihre zweite Lehre.

Doch warum fiel die Entscheidung nicht auf den regulären Weg: eine berufsbildende höhere Schule? „Ich habe eine Montessorischule besucht, dar klassische  Weg ist nichts für mich. Ich habe schon mit zwölf, als ich meine erste Spiegelreflexkamera bekam, gewusst, dass ich Fotografin werden möchte“, erzählt die 23-Jährige.

Anfangs war die Lehre mit Matura mit viel Stress verbunden: dreimal in der Woche hatte sie Kurse, zu Hause war sie an diesen Tagen erst kurz vor Mitternacht. Der Fleiß hat sich mit dem Abschluss in der Hand jedenfalls ausgezahlt.

Den Weg in die Selbstständigkeit riskiert Linda Mayr einfach. Sie wohnt noch bei ihren Eltern und hat noch kaum Fixkosten. Und mit den Aufträgen ist sie bisher zufrieden. Doch: „Man lernt nie aus, vielleicht hänge ich noch ein Studium in Fotografie an“, lächelt die sympathische Mondseerin, die Montagabend im Kavalierhaus Klessheim mit weiteren der neuesten Absolventen feierlich geehrt wurde.

Semesterberichte statt nerviger Schularbeiten

Besonders in Mathematik sind die Salzburger österreichweit am fittesten. Nach der Kompensationsprüfung waren 87,3 % positiv. Neben Zahlen stehen auch noch die Fächer Deutsch, Englisch und der berufsbezogene Fachbereich auf dem „Stundenplan“. Unterstützt werden die Teilnehmer während den drei bis fünf Jahren von eigenen Trainern. Empfohlen wird, erst im 2. Lehrgang zu mit einem Fach zu starten. Vier Modelle á vier Fächer sind zu meistern. Anstelle von Schularbeiten gibt es Semesterberichte. Bevor es überhaupt so weit kommt, müssen die Kandidaten ein Aufnahmeverfahren durchlaufen. Rein, um die Motivation zu checken.

„Wir haben anfangs mit drei bis fünf Prozent an Lehrlingen gerechnet. Aktuell sind es 16,5  %“, spricht Annemarie Schaur vom WIFI vom höchsten Wert in Österreich. „Die duale Ausbildung ist keine Einbahnstraße. Das  sind  die künftigen Führungskräfte“,  sind sich Wirtschaftskammer-Präsident Konrad Steindl und sein Bereichsleiter für Bildungspolitik, Rudolf Eidenhammer, einig.

Sandra Aigner
Sandra Aigner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Unfassbare Wende
Hat Sporting-Boss brutale Attacke selbst geplant?
Fußball International
Mane in Afrika-Quali
Ex-Salzburger bricht nach Sieg in Tränen aus!
Fußball International
Koeman-Kraktakt
Gruppensieg? „Oranje“ reicht in Deutschland Remis
Fußball International
Fans wollen CR7 zurück
„Italien wieder da!“ Portugal-Spielstil kritisiert
Fußball International
Die Premiere
Nations League: Erstes Finalturnier in Portugal
Fußball International
„Malle-Jens“ ist tot
Promis trauern um beliebten TV-Auswanderer
Video Show Adabei-TV
„Engel mit Eisaugen“
Amanda Knox: Video zeigt ihre Verlobung
Welt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.