Mi, 18. Juli 2018

Im Regen ausgesetzt

29.06.2018 11:46

Start der Urlaubssaison: Hündin vor WTV angebunden

Ein erstes Opfer der Urlaubssaison? Am Donnerstag wurde eine junge Hündin quasi vor den Toren des Wiener Tierschutzvereins (WTV) in Vösendorf ausgesetzt. Unbekannte hatten das Tier bei strömendem Regen auf dem Gehsteig platziert und direkt neben der stark befahrenen Triester Straße auf Höhe des WTV angebunden. Besucher entdeckten den Hund und informierten umgehend die Mitarbeiter. Diese befreiten die Hündin und brachten sie ins Warme.

Es handelt sich um eine weiße French Bulldog-Mischlingshündin, die rund ein Jahr alt sein dürfte. Bei der tierärztlichen Untersuchung in der WTV-Ordination wurden bis auf einen leichten Husten, den sich die Hündin durch den Regen zugezogen haben könnte, glücklicherweise keine Beschwerden festgestellt. „Hedwig“, wie die Hündin mittlerweile heißt, ist generell in einem sehr gepflegten und gesundheitlich guten Zustand. Zudem ist die Hündin im Moment läufig, auch dies könnte ein möglicher Grund für das Aussetzen sein. Gegen den Husten bekam „Hedwig“ Antibiotika und einen Entzündungshemmer.

Einen Besitzer zu eruieren, dürfte jedenfalls schwierig werden. Sie ist zwar gechippt, der Chip hat auch eine österreichische Nummer, ist jedoch nicht registriert, weshalb es keine Hinweise auf mögliche Besitzer gibt. Für sachdienliche Informationen sei der WTV dankbar, heißt es in der Aussendung. Sollte sich kein Besitzer feststellen lassen, kann „Hedwig“ nach Ablauf aller gesetzlichen Fristen und nach medizinischer Freigabe an neue, liebevolle Menschen vergeben werden.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).