Do, 18. Oktober 2018

Patient fiel zu Boden

29.06.2018 11:46

Noch kein Normalbetrieb nach OP-Tisch-Panne im LKH

Ein OP-Tisch kippte plötzlich um, ein Patient, der am Herzen operiert werden sollte, fiel zu Boden, blieb aber zum Glück unverletzt: Dieser Vorfall ereignete sich, wie berichtet, am Donnerstag an der Chirurgie am LKH Graz. Am Freitag gab die Klinik bekannt, dass am Wochenende Notfälle und dringende Operationen durchgeführt werden können. Ab nächster Woche sollen dann wieder alle Operationssäle im Betrieb sein.

Am Donnerstag wurden alle baugleichen OP-Tische aus dem Betrieb genommen, Notfall-Operationen waren dennoch möglich. Auch der vom Vorfall unmittelbar betroffene Patient konnte noch am Donnerstag wie geplant operiert werden.

Die Krankenanstaltengesellschaft Kages arbeitet mit Hochdruck daran, wieder in den Normalbetrieb gehen zu können. Mit jenen Patienten, die am Donnerstag und Freitag ihren Termin hatten, wurden bereits - je nach Dringlichkeit kurz- bis mittelfristig - Ersatztermine vereinbart.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.