Neue Challenge

So sexy tanzt man zu einer quietschenden Türe

Eine neue Woche zieht ins Land und somit auch wieder eine neue Challenge. Anscheinend gehen den „musical.ly“-Fans schon langsam die Ideen aus. Anders kann man sich die Challenge, die gerade angesagt ist, wohl nicht erklären. Bei „Door Creak“ hört man zuerst das quietschend-störende Geräusch einer Tür, deren Scharniere mal wieder geschmiert werden sollten, bis es sich in einen coolen Beat verwandelt und die Kids wild dazu tanzen.

Die Haustür quietscht, das Wippen des Sessels, die Autotür, der Deckel des Mülleimers oder die Schranktür - die Teenies lassen sich wieder einiges für die neue „Door Creak“-Challenge einfallen. Dabei werden auch ehemalige Herausforderungen wie „Boom-Floss“ oder „Pick It Up“ herangezogen. Was dabei schließlich herauskommt, seht ihr hier:

Juli 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr