Di, 23. Oktober 2018

Mehr Veterinäre

27.06.2018 18:35

Tierschutzkontrollen werden ausgeweitet

Wachgerüttelt von Tierskandalen der vergangenen Jahre stellt das Land die Tierschutzkontrolle neu auf. Wie die „Krone“ vorab berichtet hat, werden zwei neue Veterinäre eingestellt, für Schwerpunktkontrollen können weitere Tierärzte angefordert werden. Um Befangenheit auszuschließen, wurde die Kontrolle von der Agrarabteilung an das Gesundheitsreferat übertragen.

Am Mittwoch hat Gesundheitslandesrätin Beate Prettner die genauen Pläne präsentiert. Kernpunkte sind neben der Personalaufstockung auch spezifische Fort- und Weiterbildungsangebote. Information und Bewusstseinsbildung sind geplant. Prettner: „In den nächsten zwei Jahren werden wir in 500 Schlachtbetrieben die Befähigungsnachweise des Schlachtpersonals kontrollieren.“

Thomas Leitner
Thomas Leitner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.