Di, 17. Juli 2018

Vorfall auf Spielplatz

27.06.2018 08:15

Polizei sucht nach Kirchdorfer Handyräubern

Ausgerechnet auf einem Spielplatz in Kirchdorf an der Krems wurde ein 37-Jähriger Opfer eines Raubüberfalls. Der Mann aus dem Bezirk Kirchdorf war am 26. Juni um etwa 20 Uhr am Spielplatz nahe der evangelischen Kirche im Süden der Stadt mit seinem Hund unterwegs, als drei Männer auf ihn zukamen.

Laut Aussagen des Raubopfers hätten sich die drei Unbekannten in einer ausländischen Sprache verständigt, bevor zwei ihn an den Armen festgehalten haben und der dritte von hinten das Handy aus seiner Umhängetasche zog. Die Täter flüchteten anschließend in Richtung Kienmoserstraße, der 37-Jährige blieb unverletzt. 

Fahndung ohne Ergebnis
Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos, jedoch bitte die Polizeiinspektion Kirchdorf unter 059 133 4120 um Hinweise aus der Bevölkerung. Die Täter werden wie folgt beschrieben:
1. Person: Mann, ca 20-25 Jahre alt, ca 180 cm groß, Vollbart, trug weiße Badeschuhe ohne Socken und blaue Jeans 
2. Person: Mann, ca 20-25 Jahre alt, ca 180 cm groß, längerer Bart und Stehfrisur, weißes T-Shirt, Jeans
3. Person: Mann, Alter ab 20 Jahre, kein Bart, etwa ohrlange Haare mit Mittelscheitel (Pilzfrisur)

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.