Fr, 16. November 2018

Helfer noch gesucht!

26.06.2018 06:24

Neue „Hotspots“ für Besucher beim Ironman

Rund 100.000 Besucher werden am Sonntag bei der Jubiläums-Ausgabe des Ironman erwartet. Um den Fans und Athleten noch mehr Unterhaltung zu bieten, werden neue Besucher-„Hotspots“ auf der Strecke geschaffen. Gesucht werden noch Freiwillige, die bei der Getränkeausgabe auf der Strecke mithelfen.

In der Ostbucht am Wörthersee ist der Ironman nicht zu übersehen: Die Expo und das Zielgelände werden schon aufgebaut. „Hier spielt es sich am Sonntag so richtig ab - die Athleten laufen erstmals in jeder Runde durchs Zielgelände“, so Managing Director Erwin Dokter. Bereits gegen 11.30 Uhr wird der Führende erstmals in der Ostbucht erwartet.

Nach dem Schwimmstart (7 Uhr) will man auch auf der Radstrecke das Gänsehautfeeling steigern: Neben der gut besuchten Radwende beim Seepark-Hotel wird es in Schiefling erstmals wieder einen Hotspot mit Moderator und DJ geben.

Auch die Radaufstiege am Faaker See und auf den Rupertiberg sowie der Kreisverkehr in Selpritsch werden wieder zum Fanmagneten.

Allerdings werden noch Freiwillige für die Labestationen gesucht. „Als Dankeschön gibt es eine Verpflegung, und man nimmt an der Abschlussparty am Montag teil“, sagt Rennleiter Patrick Schörkmayer. Anmeldungen per E-Mail: orga.austria@ironman.com

Neben der Unterhaltung steht vor allem die Gesundheit der Teilnehmer im Mittelpunkt. „Medizinisch sind wir gut aufgestellt, wobei wir an die Athleten selbst appellieren. Jeder muss in sich selbst hineinhören - ob er das Rennen schaffen kann“, betont Erwin Dokter.

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Streit um Arbeitszeit
Ministerin an Gewerkschaft: „Chance vergeigt“
Österreich
Landung abgebrochen
Drohne flog gefährlich nahe zu Bundesheer-Heli
Niederösterreich
Habsburg auf Rang 15
Mick Schumacher nur Quali-Neunter in Macao
Motorsport
Kurz rügte Vorarlberg
NEOS: „Verhalten ist eines Kanzlers unwürdig“
Österreich
Vor Brasilien-Hit
Niedlich! Neymars Sohnemann crasht Pressekonferenz
Fußball International
Maggies Kolumne
Schwarz auf weiß
Tierecke
Klage von Ex-Vermieter
Dembele hinterließ Villa in desolatem Zustand
Fußball International
Highlight am Himmel
Komet Wirtanen im Dezember zu sehen
Wissen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.