Fr, 21. September 2018

Schauspielhaus Graz:

22.06.2018 14:20

Vorhang auf für die Geschichten der Steirer

„Das Theater ist ein wichtiger Ort der Begegnung“, sagt Iris Laufenberg, Intendantin am Grazer Schauspielhaus. Um künftig noch mehr solcher Begegnungen zu ermöglichen, startet sie in der kommenden Saison die Bürger*innenbühne mit drei Produktionen. Dafür werden nicht nur die Geschichten der Steirer gesammelt, sondern diese sollen auch selbst auf der Bühne stehen. Ab jetzt kann man sich bewerben!

Sind Sie in Ihrem Job gestresst und kratzen am Burn-Out? Oder fadisiert Sie Ihre Arbeit und Sie überlegen den Ausstieg? Dann zählen Sie zu jenen Experten des Alltags, die Regisseur Simon Windisch für die Premiere der Bürger*innenbühne in der kommenden Saison in Graz sucht. Gemeinsam mit Steirerinnen und Steirern möchte er anhand von Szenen aus Georg Büchners „Leonce und Lena“ die Themen Arbeit und Faulheit auf die Bühne bringen - und sucht dafür Ihre Geschichten!

Was ist ein Bürger*innen-Theater?
Das Konzept der Bürger*innenbühne wurde in Dresden entwickelt und feiert dort seit Jahren große Erfolge auf der Bühne. Die Idee ist es, die Geschichten der Bevölkreung zu gewissen Themen zu sammeln und diese - unter der Leitung eines Regieprofis - gemeinsam auf die Bühne zu bringen. Professionelle Schauspieler sind nicht beteiligt, jeder kann am Projekt teilnehmen, Theatervorkenntnisse sind nicht erforderlich. Was man mitbringen sollte sind gute Geschichten, Zeit für Proben und die Lust, Bühnenluft zu schnuppern.

Drei Produktionen in Graz
Gleich drei derartige Produktionen sind in der kommenden Saison am Schauspielhaus geplant: Neben Simon Windisch sucht Regisseurin Anja Michaela Wohlfahrt etwa nach Menschen, die an der Welt von morgen forschen - oder sich dieser völlig verweigern. Und Uta Plate beschäftigt sich in ihrem Projekt - ab Juni in Haus 1 zu sehen - mit der Familie der Zukunft: Leben Sie in einer Regenbogenfamilie oder polyamourösen Kommune? Sind alleinerziehend oder Teil einer Großfamilie? All diese Modelle möchte Plate zu einer Bühnenfamilie einen.

Zu jeder der Produktionen gibt es einen eigenen Info-Abend und ein Casting. Termine und weitere Infos finden Sie hier

Christoph Hartner
Christoph Hartner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.