Di, 18. Dezember 2018

„Krone“-Ombudsfrau

22.06.2018 14:00

Bei Inkontinenz versorgt die Kasse „zweckmäßig“

Wegen ihrer Stuhlinkontinenz benötigt eine Niederösterreicherin eine Inkontinenzversorgung. Praktisch und angenehm wären für die Leserin Pants, die ähnlich einer Unterhose sind. Doch ihre Krankenkasse zahlt nur windelähnliche Fixierhosen...

Leserin Margit M. (Name geändert) ist nach einer Hämorrhoiden-OP stuhlinkontinent. Die für sie zuständige Krankenkasse bezahlt ihr deshalb Fixierhosen, die wie bei einer Babywindel an den Hüften mit Klettverschlüssen verschlossen werden. „Diese sind aber groß und unpraktisch, sodass ich damit nicht außer Haus gehen möchte“, berichtete die Niederösterreicherin. Praktikabler und angenehmer wären laut Frau M. sogenannte Pants, die einer Unterhose ähneln. Doch die Versorgung mit diesem Produkt lehnt die Kasse ab - auch nach Ombudsfrau-Anfrage.

„Unsere Aufgabe ist es, die Versicherte zweckmäßig zu versorgen“, ließ uns dazu die Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter (BVA) wissen. Laut Herstellerfirma seien die Pants bei Frau G.s Diagnose ungeeignet. Es sei zwar nachzuvollziehen, dass die Leserin mit einem möglichst dezenten Produkt versorgt werden möchte, die Übernahme des komfortabelsten Produktes sei jedoch nicht die Aufgabe der BVA.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Vertrag bis 2019
Ibrahimovic bleibt bei Los Angeles Galaxy
Fußball International
Deutsche Bundesliga
LIVE: Hält Dortmund-Superlauf in Düsseldorf an?
Fußball International
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich
Viele Verletzungen
Olympiasieger Viletta beendet seine Karriere
Wintersport
Verdächtiger in Haft
Junge Touristinnen in Marokko getötet
Welt
„Sind glücklich“
Hoeneß bleibt Bayern-Aufsichtsratsvorsitzender
Fußball International
Ehre für Salzburger
Gishamer ersetzt Drachta als FIFA-Schiedsrichter
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.