So, 23. September 2018

Olympic Day

21.06.2018 11:00

Auf den Spuren von Felix Gottwald

Dort, wo schon Felix Gottwald als Schüler Platz genommen hat, trafen einander 90 Jugendliche aus ganz Salzburg - die Ziele sind ähnliche. Die meisten der Nachwuchssportler wollen erfolgreich im Spitzensport sein.

„Ich habe selber Fußball in der Landesliga gespielt, aber wenn ich euch so anschaue, komme ich mir direkt unsportlich vor“, begrüßte Stefan Schnöll die Schüler im Universitäts- und Landessportzentrum Salzburg/Rif. Sie alle waren gekommen, um die Infrastruktur und das Angebot der Kaderschmiede kennenzulernen. Und um herauszufinden, welche Trainings- und auch Forschungsmöglichkeiten in Rif geboten werden. Und auch, wie man als Trainer für die Spitzensportler seine Leidenschaft Sport jeden Tag leben kann. „Der Olympic Day 2018 stand ganz unter dem Motto ‘Move, Learn, and Discover‘. Den Schülern macht es sichtlich Spaß, unsere vielseitigen Angebote in Rif kennenlernen und probieren zu können“, betonte Schnöll.

Die meisten  Teilnehmern des „Olympic Day“ haben die Spiele im Auge, dafür trainieren und kämpfen sie. „Die Chancen stehen gut, denn die Infrastruktur und Möglichkeiten in Salzburg sind hervorragend“, betonten Wolfgang Becker, Direktor des ULSZ-Rif sowie Walter Pfaller, Geschäftsführer des Olympiazentrums. Und sie fügten hinzu: „Dass man hier die großen Vorbilder treffen kann, das motiviert zusätzlich.“ Fragen an Para-Olympiasieger Günther Matzinger, Karate-Weltmeisterin Alisa Buchinger, Para-Radfahrerin Yvonne Marzinke oder den Nordischen Kombinierer Mario Seidl wurden beim Stationenbetrieb gerne gestellt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.