So, 21. Oktober 2018

Glücklicher Linzer

21.06.2018 06:07

Statt Mittagessen Geld verwettet: 45.000 € Gewinn

Die WM-Spiele am Dienstag werden einem 42-jährigen Linzer wohl länger in bester Erinnerung bleiben. Eigentlich wollte sich der Arbeiter in seiner Mittagspause ein paar Leberkäse-Semmeln besorgen, bog dann aber in eine Trafik ab - dort wurde er von der Glücksgöttin geküsst

Der Spieltag bei der Fußball-WM sorgte für einige Überraschungen: Japan schlug Kolumbien, Senegal die Polen - nur Favorit Russland siegte gegen Ägypten. Und weil der zweifache Familienvater auch die Torwette punktgenau erriet, wurden aus 30 € (bei einer unwahrscheinlichen Quote von 1:1500) satte 45.000 Euro!

„Göttliche Eingabe“
Wenige Stunden davor wollte sich der LASK-Fan ein Mittagessen besorgen, schlug dann aber doch den Weg in eine Linzer Trafik ein. Dort hatte der 42-Jährige eine „göttliche Eingabe“ und griff zu einem tipp3-Wettschein. Das Geld kann der fleißige Arbeiter jedenfalls gut brauchen - er hatte laut eigenen Angaben große Probleme, den Sommerurlaub für sich und seine

Familie zu finanzieren.

Dennoch spendete der Glückspilz spontan 5000 Euro für Fair-Play-Projekte gegen Diskriminierung am Fußballplatz. tipp3 verdoppelte die Spende auf 10.000 €.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.