Sa, 20. Oktober 2018

Aber keine Verletzten

19.06.2018 12:31

Explosionsartiger Brand in Imster Gewerbebetrieb

Feueralarm gab es Montagabend in einem Imster Gewerbebetrieb. Bei Schleif- und Elektroarbeiten an einer Holzpresse kam es zu einem explosionsartigen Brandereignis. Arbeitern gelang es aber, mit im Vorfeld vorbereiteten und griffbereit liegenden Löschmitteln den Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehr Imst einzudämmen. Diese musste nur mehr Nachlöscharbeiten durchführen.

Es war gegen 19.30 Uhr, als es zum Vorfall kam. Zum Glück hatte man, die hohe Brandgefahr im Auge habend, vor Beginn der Arbeiten das Umfeld mit Wasser benetzt. Trotzdem kam es aber zu einem Brand, der sich auf Grund brennbarer Schmiermittel-Ablagerungen auf der Maschine explosionsartig ausbreitete. Die Arbeiter reagierten aber rasch. Es gelang ihnen, den Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehr Imst einzudämmen. Diese musste nur mehr Nachlöscharbeiten durchführen. Durch das Feuer wurde niemand verletzt, an der Maschine entstand jedoch großer Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.