Mi, 24. Oktober 2018

10.000 Sportler

19.06.2018 07:00

United World Games: Sportstars zum Angreifen!

Mehr als 10.000 Jugendsportler machen in dieser Woche bei den United World Games mit. Die Kärntner Bevölkerung wird intensiv eingebunden: Am Freitag findet der Kärnten-Tag mit WAC-Kickern und Sportstars statt. Zudem gibt es Spezialitäten aus aller Welt.

Die Welt zu Gast in Kärnten: Erstmals werden von Donnerstag bis Sonntag mehr als 10.000 Teilnehmer aus 40 Nationen dabei sein. Darunter sogar Teams aus Denver, Hawaii und Peking.

Damit zählen die United World Games (UWG) zu den größten Jugendsportveranstaltungen der Welt.

„Mehr als 100 Hotels rund um die Sportstätten in Kärnten sind ausgebucht. Wir wollen auch die Bevölkerung intensiv einbinden“, so Elisabeth Puschan vom Organisationsteam. Im Wörthersee-Stadion finde daher am Freitag der große Kärnten-Tag statt: Ab 10.30 Uhr gebe es Autogrammstunden mit Kickern des WAC und Olympiasportlern wie Nadine Fest, Markus Salcher und Nadine Ulbing. Außerdem könne man viele Sportarten ausprobieren und kulinarische Spezialitäten aus aller Welt kosten.

„Zuckerl“ für Fußballfans
Eintrittskarten braucht man nur für die große Eröffnungsfeier (mit Pyroshow und Trommlerkorps), die am Freitag um 20 Uhr im Stadion beginnen wird. Die Tickets (10 Euro pro Person) sind vor Ort erhältlich.

Ein „Zuckerl“ für Fußballfans: Am Samstag und Sonntag läuft das Turnier im Stadion - erstmals auch mit Nachwuchsteams aus Kärnten. Puschan: „Die Kicker des WAC werden dabei als Schiedsrichter fungieren.“Christian Rosenzopf

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.