Mi, 26. September 2018

Mega-Transfer zu Urnen

16.06.2018 09:40

Erdogan bläst in Österreich zum Wahl-Finale

Der „Sultan“ wird nervös! Angesichts schlechter Umfragewerte bläst Recep Tayyip Erdogan zum letzten Wahlkampf-Gefecht - auch in Österreich! Fans des türkischen Staatschefs werden groß angelegte Transfers in die Konsulate angeboten. krone.at hat sich vor einigen Tagen vor dem türkischen Generalkonsulat in Wien-Hietzing umgesehen (Videobericht oben).

„Die Türkei werden wir in die Zukunft führen und euch zu den Wahlurnen“, steht auf den türkisfarbenen Wahlplakaten des österreichischen Ablegers der Erdogan-Partei AKP zu lesen. Über dubiose Finanzkanäle werden Gratis-Transfers mit Bussen und Autos zu den Konsulaten in Wien, Bregenz und Salzburg angeboten. Auf den Bildern sind verschleierte Frauen zu sehen, die den Präsidenten bejubeln.

AKP setzt auf Auslandstürken
Der Hintergrund dieser eigentlich illegalen Wahlkampfoffensive der umstrittenen Partei in Österreich: Erdogans Umfragewerte rutschten zuletzt in den Keller. Wenige Tage vor den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen im Land am Bosporus droht die Stimmung immer mehr zu kippen. „Sowohl die wirtschaftlichen Probleme des Landes als auch der Riss durch die Gesellschaft haben ihre Spuren hinterlassen“, analysiert Efgani Dönmez, ÖVP-Sprecher für Integration. Die Opposition wittert ihre Chancen - umso mehr scheint die AKP jetzt auf die im Ausland lebenden und stimmberechtigten Türken zu setzen.

Moschee in Wien sperrt wieder auf
Neuigkeiten gibt es auch in der Moscheen-Affäre. Wie berichtet, hatte die Regierung jüngst die Schließung zahlreicher unter Radikalisierungsverdacht stehender Gotteshäuser veranlasst. Die Moschee am Antonsplatz in Wien-Favoriten hat nun aber wieder geöffnet. Sie wird nicht mehr vom Verein Nizam-i-Alem geführt, sondern von der Islamischen Glaubensgemeinschaft.

Gregor Brandl und Martina Münzer, Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.