Mi, 17. Oktober 2018

In Rum und Axams

14.06.2018 21:21

Zahlreiche Verletzte bei Autounfällen

Bei einem Zusammenstoß von zwei Fahrzeugen in Axams wurden Donnerstag Abend vier Personen verletzt. Fünf Verletzte gab es ebenfalls am Donnerstag bei einem Auffahrunfall in Rum.

Am frühen Donnerstag Abend übersah ein 24-jähriger  PKW-Lenker aus Vorarlberg im Ortsgebiet von Axams ein Vorrangzeichen. Der 24-Jährige fuhr mit seinem PKW in den Kreuzungsbereich ein und kollidierte dort mit dem Personenkraftwagen einer 42-jährigen Lenkerin aus Tirol. Das Fahrzeug der Frau wurde dabei auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Durch den Unfall wurden die 42-Jährige und ihr Mann, der im Fahrzeug als Beifahrer mitfuhr, unbestimmten Grades verletzt. Der 24-Jährige und dessen Beifahrer wurden ebenfalls unbestimmten Grades verletzt. Alle Verletzten wurden mit der Rettung ins Krankenhaus Innsbruck gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße im Ortsgebiet von Rum wurden Donnerstag gegen 17.15 Uhr fünf Personen leicht verletzt. Unter den Verletzten befanden sich zwei Kleinkinder (1 und 3 Jahre alt). In den Auffahrunfall waren vier Personenkraftwagen involviert. Eine 49-jährige Österreicherin fuhr aus Richtung Innsbruck kommend in Richtung Hall in Tirol auf einen vor ihr angehaltenen PKW auf, der wiederum gegen den vor ihm stehenden PKW und dieser gegen einen weiteren in der Kolonne davor stehenden PKW stieß. Alle Verletzten wurden von der Rettung in das LKH Hall in Tirol eingeliefert. Drei beteiligte Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Die B 171 war während der Unfallaufnahme und während der Aufräumarbeiten vorübergehend erschwert passierbar.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.