Fr, 17. August 2018

Neuer Internetheld

14.06.2018 19:45

Dieser Skater macht seine wilden Tricks blind

Als der US-Amerikaner Dan Mancina sein Augenlicht über einen Zeitraum von mehreren Jahren verlor, brach für den jungen Mann eine Welt zusammen: Sein Lieblingshobby, das Skateboardfahren, schien durch seine Blindheit unmöglich geworden. Doch schließlich fing er wieder damit an. Ausgerüstet mit seinem Blindenstock bezwingt der 30-Jährige nun die Hürden - und erobert mit seinem Mut und seiner Leidenschaft das Internet.

In jungen Jahren erfuhr Mancina, der aus Livonia im US-Bundesstaat Michigan stammt, dass etwas mit seinen Augen nicht stimmt. Nachdem er zu 95 Prozent erblindet war, legte er sein Skateboard zur Seite. Wie sollte er auch skaten können, ohne zu sehen, wo er hinfährt? Doch seine Leidenschaft aufzugeben, machte ihn depressiv.

Schließlich drehte der US-Amerikaner einige Videoclips, in denen er zeigte, was Blinde alles tun können. Dinge, von denen man nicht annimmt, dass man sie auch ohne Augenlicht machen kann. Eine dieser Tätigkeiten war Skateboarden. Der Clip ging viral.

Ermutigt von dieser Resonanz, legte Mancina sein Skateboard nicht mehr zur Seite. Als der Profi-Skater Tony Hawk schließlich ein Video von seinem blinden Kollegen auf Twitter postete, wurde dieser über Nacht weltberühmt.

Dass ihm nicht jeder Sprung gelingt, davon lässt sich Mancina nicht entmutigen. Geduldig probiert der 30-Jährige jeden Stunt mehrere Male, bis er schließlich gelingt. Eine echte Inspiration!

Miriam Krammer
Miriam Krammer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.