Von wegen langweilig!

Top 5: Die ausgefallensten Eissalons in Wien

Sommerzeit ist Eiszeit! Was gibt es schöneres als ein Stanitzerl gefüllt mit kaltem, cremigen Eis? Wien hat unzählige Gelaterias zu bieten, da kann die Entscheidung schon einmal schwer fallen. Damit sich die Kunden leichter tun, erfinden Eismacher immer ausgefallenere Sorten. City4U hat die fünf verrücktesten Eissalons in Wien entdeckt.

Von wegen Vanille und Schoko. Wer genug von den klassischen Eissorten hat, der sollte eine dieser Gelaterias besuchen:

#1. Schelato

Walnuss-Dattel, Sesam, Acai, Matcha oder Lakritze - das ist nur eine kleine Auswahl der speziellen Sorten, die es im Schelato gibt. Auch für Veganer wird eine große Auswahl geboten, unter anderem mit Frucht-Sorbets. Die Qualität des Salons ist kein Geheimnis mehr: Im April war das Eis sogar schon einmal kurz ausverkauft. Aufgrund des großen Erfolges, gibt es die leckeren Kugeln mittlerweile an zwei Standorten: Lerchenfelder Straße 34 und Schleifmühlgasse 11.

#2. Gefrorenes

„Eis wie damals“ lautet das Motto des süßen Salons in der Währingerstraße 152 im 9. Bezirk. Die Sorten sind jedoch alles andere als altbacken: Sissi Mandel, Sachertorte oder Apfelstrudel sind nur einige der kreativen Kreationen. 20 Eissorten werden jeden Tag im Gefrorenes geboten. Ebenfalls unbedingt probieren, sollte man auch die selbstgemachten Eclairs.

#3. Veganista

Alle Inhaltsstoffe des Veganista Eis sind auf pflanzlicher Basis und wird jeden Morgen frisch gemacht. Das schmecken und schätzen die Kunden. Mittlerweile gibt es sechs Veganista-Salons in Wien. Eines der beliebstesten Produkte ist der Inbetwiener: Zwei handgemachte Kekse mit einer Eissorte nach Wahl - wie Strawberrytella oder Peanutbutter - innen drin. Lecker!

#4. Eis-Greissler

Sieht man in der Rotenturm- oder Mariahilfer Straße eine lange Schlange vor einem Geschäft, so kann man sicher sein, dass sie vor dem Eis Greissler steht. Seit die Gelateria den Weg von der Buckligen Welt nach Wien gefunden hat, ist der Erfolg nach wie vor ungebrochen. Dafür sorgen Sorten wie Kürbiskernöl, Ziegenkäse oder Joghurt-Wacholder mit Gingeschmack. Auch die fruchtigen Sorten schmecken so, als würde man in ein Stück Obst beißen. Köstlich!

#5. Tichy

Seit 65 Jahren produziert Tichy, der Erfinder der Eismarillenknödel, nun schon Eis. Am Reumannplatz im 10. Bezirk wartet ebenfalls immer eine große Menschentraube auf ein Stanitzerl Eis. Mandarine, Blaue Ascino, Weinchadeau oder Lychee - hier findet man immer eine neue Sorte zum Ausprobieren. Wenn man sich einen großen Coup im Gastgarten gönnt, sollte man Zeit mitbringen: Man kann aus über 70 verschiedenen Eisbechern wählen und hat die Qual der Wahl.

Juni 2018

Was ist euer Lieblingseissalon? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr