Na Prost!

Das erste Wiener Spritzweinfestival findet statt

Von 14. bis 17. Juni 2018 findet das erste Wiener Spritzerfestival im Sand in the City-Gelände im 3. Bezirk statt. Dem österreichischen Kultgetränk wird drei Tage lang gehuldigt. Man kann sich den leichten Wein in der klassischen oder in unzähligen neuen Varianten gönnen. Zwölf verschiedene Bars warten wie gewohnt auf die Besucher und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Das erste Wiener Wein Happening sorgt von Donnerstag bis Sonntag für weinseelige Stimmung am City Beach. Egal ob weiß, rot oder rosé, klassisch mit Grünem Veltliner oder anderen edlen Tropfen - der Spritzer ist in Österreich beliebt, wie nur wenige andere alkoholische Getränke. Aus diesem Grund wird der Wein mit Soda drei Tage lang gefeiert und in vielen neuen, kreativen Varianten serviert. Obendrauf gibt es Musik aus Österreich und den „Cool Spirit of Austria“.  DJ Smooth Operator sorgt für die passenden Grooves, egal ob beim Afterwork-Abend oder dem Weekend-Beginning. 

Was: 1. Wiener Wein Happening

Wann: 14.-17. Juni 2018

Wo: Sand in the City - 3., Lothringerstraße 22

Juni 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr