Fr, 20. Juli 2018

Zur Polizei gebracht

09.06.2018 15:56

St. Veiter fand am Gehweg Brieftasche mit 5000 €

Vorbildlich verhalten hat sich ein 65-Jähriger Samstagfrüh in seinem Wohnort St. Veit an der Glan. Auf einem Spaziergang entdeckte er gegen sechs Uhr Früh eine Geldbörse, die auf dem Gehsteig lag. Der Mann ging sofort zur Polizeiinspektion und lieferte die Börse dort ab. Neben 5000 Euro befanden sich auch persönliche Dokumente in der Geldtasche. Der Besitzer wurde verständigt. Inspektor Wolfgang Marschnig: „Der Geschäftsmann war überrascht als ich ihn anrief; er hatte den Verlust noch gar nicht bemerkt. Er bedankte sich jedoch mit einem großzügigen Finderlohn bei dem Herrn.“ Der 65-Jährige ist in St, Veit sehr bekannt und hat der Polizei schon so manche wertvolle Beobachtung mitgeteilt. „Er geht nämlich gerne nachts oder sehr früh am Morgen spazieren!“   

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.