So, 24. Juni 2018

Ungar überführt:

08.06.2018 15:04

19 gestohlene Räder im Internet angeboten

Ein 22-jähriger Ungar hat auf einer Online-Plattform gestohlene Räder in Salzburg angeboten. Bei einem Scheingeschäft wurde er von der Polizei überführt. 

Ende Mai kaufte ein Salzburger ein Rad über eine Online-Plattform. Da er Zweifel an der Herkunft hatte, erstatte er Anzeige. Er lag mit seinem Verdacht richtig. Die Rahmennummer des Bikes ergab, dass es im April in Salzburg gestohlen wurde. Weitere 18 Fahrrräder bot der Verkäufer an. Die Polizei stellte ihm daraufhin eine Falle und kontaktierte ihn als Käufer. Im Zuge des Scheingeschäfts wurde er von den Beamten am Donnerstag gestellt. Der 22-Jährige wird wegen Fahrraddiebstahl und Hehlerei angezeigt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.