8. Juni

4STARS Influencer Bootcamp

Das 4STARS-Influencer-Bootcamp geht in die nächste Runde. Gesucht werden zum zweiten Mal österreichische Newcomer-Webstars, die die Digitale Welt für sich erobern wollen. Der Startschuss zum Coaching-Programm der ProSiebenSat 1. PULS 4-Gruppe fällt am Freitag, dem 8. Juni. Insgesamt 15 Influencer haben sich aus mehr als 100 BewerberInnen qualifiziert und treten über die kommenden Monate das Coaching-Programm an. Als Mentoren und Trainer werden die Gewinnerin aus 2016 JANAklar und der Studio71-Bootcamp-Gewinner aus 2014 Michael Buchinger fungieren.

Michael Buchinger: „Ich selbst war 2014 Teil des Studio71 Bootcamps. Im Rahmen der Workshops habe ich nicht nur viele wichtige Dinge über Videoproduktion und die Selbstvermarktung auf YouTube gelernt, sondern auch Kontakte geknüpft, ohne die ich nicht der YouTuber wäre, der ich heute bin. Umso mehr freut es mich, dieses Jahr wieder beim Bootcamp dabei sein zu können, über meinen Werdegang zu plaudern und den jungen Influencern Tipps und Tricks für ihre Channels zu geben!“

Das 4STARS-Influencer-Bootcamp bietet neuen aufstrebenden Youtube-und Instagram-KünstlerInnen eine Plattform, um sich weiterzuentwickeln und ihre Fertigkeiten in Bezug auf die Produktion von Videos und Moderation auszubauen. Bei der zweiten Auflage warten auf die TeilnehmerInnen wieder jede Menge Coachings und Workshops, um sich die Fähigkeiten eines Content Creators anzueignen und diese auszubauen. PR-, Social-Media-, Moderations- und Interviewtrainings stehen ebenso am Programm wie eine Schulung zu rechtlichen Parametern, die als Webstar zu berücksichtigen sind. JANAklar und Michael Buchinger geben Einblicke in das Youtuber-Leben sowie Tipps und Tricks, wie man sich ein Business im Netz aufbaut. Das Kick-Off-Event mündet schließlich in einer Personal-Content-Challenge, bevor es am 16. Juni weiter geht. Youtube-Star MaxaMillion steht hier zur Seite. In Kooperation mit 4STARS und DocLX geht es außerdem von 23. bis 30. Juni nach Kroatien, wo Star-Fitness- und Lifestyle-Youtuber Simon Mathis seine Expertise teilt und Challenges mit Top-Brands wie Rauch Eistee umsetzt. Doch damit nicht genug: Beim Influencer-Bootcamp warten noch weitere Highlights auf die Teilnehmer, u.a. beim Beachvolleyball-Grand-Slam.

Das große Finale steigt Mitte Oktober. Dem oder der Gewinner(in) winkt die einmalige Chance auf eine langfristige Zusammenarbeit mit der ProSiebenSat 1. PULS 4-Gruppe, Präsenz auf Kanälen und auf die Konzeption einer individuellen 360°-Grad-Kommunikationslösung.JANAklar sagt über das Coaching-Programm: „Das Youtuber-Bootcamp war für mich eine großartige Möglichkeit, Kontakte zu österreichischen Creators zu knüpfen und über die Aufgaben des Bootcamps über mich hinauszuwachsen. Die Teilnahme war der Startschuss für meine Karriere als Youtuberin und hat mir dadurch so manche Türen geöffnet. Dieses Jahr freue ich mich, als Mentorin das Bootcamp von einer anderen Perspektive aus erleben zu dürfen und neue YouTube-Talente kennenlernen zu können.“

 City4U
City4U
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr