Sa, 23. Juni 2018

Tonaufnahme „geleakt“

06.06.2018 18:30

Wollen Sie Donald Trump singen hören? Wirklich?

Das Singen von Hymnen zählt offenbar nicht zu den Talenten von US-Präsident Donald Trump: Während einer Gedenkveranstaltung vergisst das US-Staatsoberhaupt den Text des patriotischen Lieds „God Bless America“. Die paar Textpassagen, die Trump dann doch noch mitsingt, klingen alles andere als richtig ...

So leicht kann man sich blamieren: Die britische Zeitung „The Guardian“ veröffentlichte ein Video, das die Aufnahmen der wirren „Gesangskünste“ des amerikanischen Präsidenten zeigt. Von Textsicherheit ist keine Rede ...

Text vergessen
Unter dem Motto „Celebration of America“ hatte Trump am Dienstag vor dem Weißen Hauses Mitarbeiter und eine Musikkapelle zusammengetrommelt. Die ersten zwei Zeilen der patriotischen Hymne sang Trump noch textsicher mit, dann verließ ihn sein Gedächtnis. Er verstummte, wippte statt zu singen munter mit dem Kopf und summte stellenweise mit.

Im Netz wurde das Video bereits tausendfach geteilt - und „überarbeitet“. Die Version des Satire-Accounts „Bad Lip Reading“ auf Twitter erfreut sich aktuell besonderer Beliebtheit.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.