Do, 19. Juli 2018

Drei Wochen abgetaucht

05.06.2018 06:33

Ende des Rätselratens: Melania Trump ist zurück

Sie ist zurück! Nach dreiwöchiger Medienabstinenz und teils wilden Spekulationen hat sich US-First-Lady Melania Trump am Montag wieder in der Öffentlichkeit gezeigt. Gemeinsam mit ihrem Mann, US-Präsident Donald Trump, empfing sie Familien, die Angehörige in Militäreinsätzen verloren haben, im Weißen Haus.

Auf den Straßen wurde bereits mit Steckbriefen nach ihr gesucht, es gab Mutmaßungen, ihr Gatte habe ihren Twitter-Account gehackt. Ausgelöst wurde die nicht ganz so ernst gemeinte „Sorge“ nach der verschollenen Präsidentengattin durch den Umstand, dass sie sich einer Tumor-OP unterzogen hatte und eine Medienpause einlegen musste. Ihr letzter öffentlicher Auftritt war am 10. Mai gewesen. Laut „New York Times“ habe sich keine andere First Lady zuvor so lange der Öffentlichkeit entzogen.

Nun veröffentlichte Melania Trump selbst Bilder aus dem Weißen Haus, auf denen sie an der Seite ihres Mannes auf einem Empfang zu sehen ist. „Heute Abend hatten @POTUS (der Präsident der Vereinigten Staaten, Anm.) und ich die Ehre, unseren gefallenen Helden Tribut zu zollen“, kommentierte Trump die Fotos.

Sprecherin schimpft über „tollwütigen Presse-Korps“
Die Presse war zu dem Event am Montag nicht eingeladen. Auch in den kommenden Wochen wird man nicht allzu viel von Melania Trump zu sehen bekommen, ließ ihre Sprecherin wissen: Sie werde sich dem amerikanischen Volk frühestens Ende Juni zeigen. Das bedeute auch, dass sie ihren Mann nicht zu den internationalen Gipfeltreffen der kommenden Wochen begleiten wird. Die Sprecherin übte in einer von CNN veröffentlichten Erklärung auch Kritik an den Medien. „Frau Trump war immer eine starke und unabhängige Frau, die ihre Familie und natürlich auch ihre Gesundheit über alles stellt, und das wird sich auch angesichts eines tollwütigen Presse-Korps nicht ändern“, ließ Stephanie Grisham wissen.

Miriam Krammer
Miriam Krammer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.