So, 15. Juli 2018

Lungau-Duo steigt auf

04.06.2018 07:57

Zederhauser Titeljubel trotz Pleite

Im Lungau war vergangenen Samstag Feiern angesagt: Sowohl Zederhaus als auch Mariapfarr fixierten den Meistertitel in der vorletzten Runde. Während Erstere nach dem 1:3 in Flachau erst durch die Nachricht von der 2:3-Niederlage des Rivalen St. Veit erlöst wurden, machten Letztere mit dem 8:0 beim Schlusslicht und Prügelknaben Hüttau selbst alles klar.

„Jetzt geht’s rund!“, dachte sich Mariapfarr-Coach Erich Bogensperger nach dem zwischenzeitlichen 2:0 beim 2. Klasse-Süd-Nachzügler Hüttau. Und er behielt Recht: Mit dem 8:0 sicherten sie sich den ersten Meistertitel seit 2005 in unnachahmlicher Manier. Eine Runde vor Schluss stehen 102 Tore zu Buche und auch die magische 60-Punkte-Marke ist noch erreichbar: War Mariapfarr in den vergangenen Jahren nur Mittelmaß, so ist der Klub nun souveräner Gipfelstürmer. Das Geheimnis des Erfolgs: „Wir haben letztes Jahr sechs U16-Spieler eingebaut, die einen ordentlichen Schub hingelegt haben“, verrät Bogensperger. Nach dem Kehraus gegen Verfolger Bischofshofen 1b wird gefeiert. „Mir verraten sie dazu nichts, die Spieler haben aber was vor“, weiß der Betreuer um die Trinkfestigkeit seiner Akteure.

Zederhaus hat Krone
Lungauer Jubel auch eine Etage höher: Trotz der 1:3-Pleite bei Flachau ist Zederhaus 1. Klasse-Süd-Champ. Unkens Erfolg bei Verfolger St. Veit sei Dank! Damit ist die erste meisterliche Krönung seit 2010 in trockenen Tüchern. Einer der Väter des Erfolgs ist Keeper Markus Pichler. Von seinem Coach als „einer der stärksten Goalies in Salzburg“ geadelt, ließ er die Gegner verzweifeln. Damit beendet Günter Pfeifenberger ruhigen Gewissens seine Tätigkeiten als Zederhaus-Trainer. Er verspricht aber: „Ich werde mir einige Spiele anschauen!“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.