Mo, 20. August 2018

Rauferei in Innsbruck

02.06.2018 10:39

Afghanen-Quartett schlug auf wehrlose Tiroler ein

Brutalo-Attacke auf zwei Tiroler am späten Freitagabend in Innsbruck! Das Duo wurde vor einem Lokal von vier Afghanen brutal verprügelt und zu Boden gestoßen. Danach verpassten die Schläger ihren Opfern auch noch Fußtritte …

Gegen 22.45 Uhr gerieten sich die zwei Tiroler und die vier Afghanen im Alter zwischen 16 und 20 Jahren vor dem Lokal am Innrain in die Haare. Zunächst war es nur eine verbale Auseinandersetzung. Doch plötzlich rastete das Quartett aus Afghanistan völlig aus. Die Schläger attackierten die beiden Einheimischen und schlugen sie auf die Straße.

Doch damit nicht genug: Dann verpassten die brutalen Raufbolde ihren wehrlosen und auf dem Boden liegenden Opfern auch noch heftige Fußtritte und Faustschläge.

Quartett wurde ausgeforscht
Die Tiroler erlitten erhebliche Verletzungen. Die vier Verdächtigen konnten kurz nach der Gewalttat von der Polizei ausgeforscht und festgenommen werden.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.