Di, 13. November 2018

„Krone“-Hafenfest 2018

01.06.2018 10:04

Da ist was los! Von G´röstl bis zum Spanferkel

Toller Auftakt des Alpen Adria-Hafenfestes der „Krone“ in der Klagenfurter Wörther- see-Ostbucht mit Musik und Schmankerln am Donnerstag. Weiter geht´s am Freitag...

Sie ist seit der ersten Stunde das Herzstück des „Krone“-Hafenfestes: Die kulinarische Meile entlang der Promenade, wo Gastronomen aus Kärnten, Friaul, Slowenien, Kroatien und Ungarn ihre heimischen Spezialitäten servieren. Und schon am ersten Festtag, am Fronleichnamstag, glühten die Kochtöpfe und Bratpfannen. Wie bei „Timeout“-Sergio, dessen Kanaltaler G’röstl ein wahrer Renner ist. Ebenso die Knusper-Hendln und Backhendln von Micki, die gegrillten Calamari und das Gyros von „La Carintha“ oder der Spanferkelschmaus von „Mischas Bezirkswirt“ aus Villach.

„Edelseer“, „Mölltallica“, die „Lauser“ und noch mehr…
„Hauptplatz“ des Alpen Adria-Hafenfestes ist der Biergarten der Villa Lido, wo sich Volksmusik- und Schlagerstars ein Stelldichein geben. Wie am Donnerstag Andreas Hinker und seine „Lauser“ und Melissa Naschenweng - beide sind übrigens am 14. Juli bei der Sommer-„Musi“ in St. Oswald dabei - sowie „Die Wörtherseer“. Am Freitag (11 Uhr), stehen übrigens die „Edlseer“ und „Mölltallica“ auf der Villa Lido-Showbühne.

Das Spieleland lässt die Herzen der kleinen Festbesucher höher schlagen
Die Original Kinderhotels sind seit jeher Partner des „Krone“-Hafenfestes. Und ihr Spieleland lässt die Herzen der kleinen und jungen Festbesucher höher schlagen. Da warten unter anderem eine große Hupfburg, Monsterroller, Bobbycar, mehrere Trampoline, ein Rodeo-Stier und ein Kinderzug, um von den Kindern benutzt zu werden. Ein Hit sind auch die Schminkecke und der Mal- und Basteltisch. Und weil die meisten Kinder bekanntlich Schleckermäuler sind, müssen sie beim Hafenfest nicht auf Süßes verzichten. Vom ungarischen Baumkuchen und Walters herrlichen Palatschinken - die es für Mamas und Papas übrigens auch „beschwipst“ gibt - bis zu Waffeln in verschiedenen Variationen im „Schlawaffelland“.

Übrigens…
Am Freitag (13.30 Uhr), haben Kinder und Jugendliche mit besonderen Begabungen auf der Showbühne ihre großen Auftritte. Beim Halbfinale des Supertalente-Wettbewerbs geht es ums Singen, Tanzen, Akrobatik und um Geschicklichkeit. Das Finale steht dann am Sonntag um 15.30 Uhr auf dem Programm.

Wilfried Krierer
Wilfried Krierer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Ried-Fans verdächtigt
2 Zugbegleiterinnen in Westbahn sexuell attackiert
Oberösterreich
Folgen bei uns spürbar
So veränderte der Terror unser Leben
Welt
Bella pfeift auf Rasur
Haariges Dessous-Pic lässt Thornes Fans ausflippen
Video Stars & Society
So tickt die Formel 1
ORF-Star Hausleitner: Vor Schumacher blamiert
Video Show Stiegenhaus
Vor 1 Jahr verunglückt
Ski-Welt gedenkt des Todesdramas um David Poisson!
Wintersport
Hinteregger & Lazaro
DIESE Power-Kicker sind „Dauerläufer“ ihrer Klubs!
Fußball International
Schicksalsschlag
Zwei Mädchen verloren ihre geliebte Mama (39)
Oberösterreich
Die Bundesliga-Analyse
Konsel: „Länderspiel-Pause ist Segen für Rapid!“
Fußball National
„Es tut mir sehr leid“
Türke schoss viermal auf Landsmann: 14 Jahre Haft
Salzburg

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.