Bike and Rock Fest

Hunderte Motorrad-Fans erobern die Excalibur City

Motorrad-Fans, aufgepasst! Von 29. Juni bis 1. Juli geht das „Bike and Rock Festival“ in der Excalibur City in die nächste Runde und begeistert drei Tage lang mit einem vielfältigen Programm. City4U hat mit dem Wiener Veranstalter Theodor Böhm vorab gesprochen.

Es ist unumstritten eines der jährlichen Highlights für Motorrad-Fans: Das „Bike and Rock Festival“. Veranstalter Theodor Böhm erzählt: „Die Idee dazu ist mir bei einem Besuch in der Excalibur City gekommen, und der Besitzer, Roland Seunig, war sofort begeistert.“

Hunderte Biker erwartet
Mittlerweile findet die Veranstaltung bereits zum dritten Mal statt, auch heuer werden Hunderte Biker erwartet. „Egal, ob alt oder jung, alle Motorradbegeisterte jeden Motorradclubs oder Vereins sowie Freebiker, Autofahrer,Musikfreunde und Familien mit Kindern sind herzlich willkommen!“

Vielfältiges Programm
Ein breit gefächertes Angebot an zahlreichen Ausstellern aller Branchen, einzigartigen Motorrädern aller Marken und Einkaufsmöglichkeiten erwartet die Besucher. Zudem ist für ein buntes Rahmenprogramm gesorgt. „Wir begeistern mit einem abwechslungsreichem Programm aus Motorrad-, Wrestling- sowie Feuer-Shows, spannenden Boxkämpfen, einem Gokart-Rennen, Köstlichkeiten von Bartender’s Catering und vielem mehr“, schwärmt Böhm. Für die jüngsten Gäste wird eine eigene „Kinderwelt“ implementiert. 

Zahlreiche Live-Acts
Auch zahlreiche Bands ihre Auftritte bereits bestätigt. Mit dabei sind Kardamon, Europas beste Guns N Roses Tributeband „Dust N Bones“, die bekannte AC/DC Coverband „Thunderballs“, Friends of Rock, Crevasse, Madox, und mehr. 

Top: Der Eintritt ist frei!

Das komplette Programm und alle Infos gibt es auf bikeandrockfest.at

Julia Ichner
Julia Ichner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr