Mo, 18. Juni 2018

Profis am Werk:

29.05.2018 15:27

Hap Ki Do-Elite kämpft in der Steiermark

Kampfkunst vom Feinsten wird demnächst in Leibnitz präsentiert - die Hap Ki Do-Elite hat sich angesagt!

Feinste Kampfkunst gibt es von 8. bis 10. Juni im Jufa Leibnitz zu bewundern. Hap Ki Do-Großmeister Gerhard Agrinz, Präsident der International Hap Ki Do Dan-Federation, lotst die Elite dieses Sports in die Steiermark. Zum ersten Mal treffen sich in Österreich nahezu alle europäischen Hap Ki Do-Kampfkünstler zu einem gemeinsamen Event. Zehn hochgradige Hap Ki Do-Meister geben einen Einblick in ihr Können und präsentieren in mehr als 40 Seminareinheiten ihr spezifisches Hap Ki Do. Die Teilnahme steht allen Kampfkunstinteressierten, unabhängig der Stilrichtung, offen. Für jeden Seminarteilnehmer besteht die Möglichkeit, bei allen Referenten zumindest eine Einheit zu absolvieren. Die Teilnahme am Kongress steht allen Kampfkunstinteressierten frei.

Showprogramm für alle
Interessiertes Publikum kann am 9. Juni um 20 Uhr in der Reinhold Haidinger Sporthalle ein atemberaubendes Showprogramm mit Gruppen- und Kindervorführungen genießen. Mit dabei sind auch die beiden Bronzemedaillengewinner der Russia Open 2017. Infos: www.hapkido-international.com.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.