Mo, 20. August 2018

Für 260 Euro pro Monat

29.05.2018 11:10

WG sucht Mitbewohner für Zelt auf dem Balkon

Die Wohnungsmieten in deutschen Großstädten sind seit vergangenem Jahr extrem gestiegen. In Berlin treibt der Wohnungswahnsinn besonders merkwürdige Blüten: Zwei junge Frauen bieten seit Sonntag tatsächlich einen Schlafplatz auf ihrem Balkon an. Das zehn Quadratmeter große Outdoor-WG-Zimmer soll satte 260 Euro im Monat kosten.

In dem Inserat stellten sich die beiden Anbieterinnen als Marie (22) und Bianca (24) vor, die derzeit eine Ausbildung bzw. ein Studium in Berlin absolvieren würden. Sie schreiben: „Wir vermieten aufgrund von finanziellen Problemen einen Schlafplatz auf unserem Balkon!“

Unter dem Motto „rent a tent“ konnten sich Interessenten dann für ein 2,4 Quadratmeter großes Zelt bewerben. Darin befinden sich Pölster und zwei Schlafsäcke. „Falls es dich nicht stört, wenn wir uns ab und zu auf dem Balkon sonnen oder am Abend einen Drink dort zu uns nehmen, freuen wir uns, von dir zu hören,“ heißt es in der Anzeige weiter. Damit sich der Mitbewohner des Outdoor-WG-Zimmers in der Brückenstraße nicht ungerecht behandelt fühlt, wird ausdrücklich versichert, dass er oder sie auch Bad und Küche nutzen darf.

Die Frage, ob das Inserat ein Scherz oder tatsächlich ernst gemeint ist, kann mittlerweile nicht mehr beantwortet werden. Nachdem die Anzeige auf Twitter rege geteilt wurde, war sie am Dienstag nicht mehr aktiv. Es seien zahlreiche Anfragen hereingekommen, das Zelt sei bereits vermietet.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.