Mi, 19. September 2018

Mehrkampf-Meeting

28.05.2018 10:46

ÖLV-Asse Preiner und Lagger zeigen in Götzis auf

Die Belgierin Nafissatou Thiam und der Kanadier Damian Warner haben am Sonntag beim 44. Mehrkampf-Meeting in Götzis Favoritensiege mit Jahresweltbestmarken gefeiert. Thiam gewann den Siebenkampf mit 6.806 Punkten, Warner den Zehnkampf mit 8.795. Mit Verena Preiner und Sarah Lagger als Fünfte bzw. Zehnte kamen zwei Österreicherinnen in die Top Ten. Bei den Herren war kein Österreicher vertreten.

Die Lokalmatadorinnen warteten jeweils mit persönlichen Bestmarken auf. Die Oberösterreicherin Preiner blieb mit 6.308 Punkten nur 109 Zähler unter dem österreichischen Rekord der diesmal beim Traditionsmeeting abwesenden Ivona Dadic bzw. 76 Punkte über ihrer bisherigen Bestmarke. Lagger steigerte sich von bisher 6.083 auf 6.156 Zähler. Damit gab die Kärntnerin eine Empfehlung für ein EM-Ticket ab.

Ihre diesbezügliche Konkurrentin Karin Strametz muss nun in zwei Wochen in Ratingen kontern, wo auch Dadic antreten wird. Preiner hingegen hat in Götzis ihren EM-Test schon gut absolviert. „Das was ich mir vorgenommen habe, habe ich erreicht“, sagte sie. „Dass es um so viel besser als meine Bestleistung ist, hätte ich nicht erwartet.“ Einige Disziplinen seien auch noch ausbaufähig. „Ich freue mich am meisten, dass es in so vielen Disziplinen funktioniert hat, es schon zu Saisonbeginn umzusetzen.“

Lagger will bei der U20-WM „noch was drauflegen“
Lagger war vor dem 800-m-Lauf bereits 44 Zähler über ihrer bisherigen Top-Punktenorm gelegen und baute diesen Bonus mit einem neuen ÖLV-U20-Rekord und dem EM-Limit (5.99 Zähler) noch um 19 Punkte aus. „Ich bin richtig zufrieden mit Götzis. Am meisten freue ich mich über die 200 m, Speer und über 800 m. Ich habe alles gegeben das Wochenende.“ Als ihren Saison-Höhepunkt wertet die 18-Jährige die U20-WM Mitte Juli in Tampere. Lagger: „Ich werde schauen, dass ich da noch was drauflegen kann.“

Auch Preiner fühlt nach dem besten Siebenkampf einer Österreicherin in der Götzis-Geschichte Reserven in sich. Die persönliche Bestleistung gelang, obwohl im Speerwurf schwierige Bedingungen geherrscht hatten, der Wind von der Seite gekommen war. „Es war äußerst schwierig zu werfen, da ist keine an ihre Bestleistung herangekommen“, erklärte Preiner. Sie wisse nun, woran sie bis Berlin noch zu arbeiten habe, wo sie sich verbessern könne. „Wichtig ist, dass ich jede Disziplin als Einzeldisziplin sehe.“

Während die 19-jährige österreichische Götzis-Debütantin Andrea Obetzhofer nach einem ungültigen Versuch im Weitsprung ausschied, kam Thiam am zweiten Wettkampftag vom Europarekord-Kurs ab. Mitausschlaggebend waren letztlich auch hier die Bedingungen beim Speerwurf. Die seit August 2007 von der Schwedin Carolina Klüft gehaltene Kontinentalbestmarke von 7.032 Punkten war damit nicht in Gefahr, auch auf ihre Vorjahresmarke von 7.013 Zählern fehlte Thiam einiges.

Thiam verpasst Europa-Rekord
„Es war ein großartiges Wochenende mit vielen Bestleistungen“, äußerte sich die Olympiasiegerin dennoch zufrieden und deutete an, dass der Europarekord nie in ihrem Fokus gewesen war. „Es ist mehr, als ich mir erwartet habe. Die Punkte sind gut. Den Europarekord werde ich schon irgendwann holen." Sie wisse nun, woran sie arbeiten müsse, damit sie noch besser werde. Hochsprung, Kugelstoßen und Weitsprung seien die Bewerbe, mit denen sie leistungsmäßig schon in Götzis glücklich war.

Die 23-jährige Thiam siegte 64 Zähler vor Yorgelis Rodriguez (CUB) und weitere 17 Punkte vor Erica Bougard (USA). Viel klarer war Warners Erfolg. Der 28-Jährige verfehlte zwar knapp die Marke von 8.800 Punkten, durfte bei seinem dritten Götzis-Sieg in Folge jedoch mit einem persönlichen und auch nationalen Rekord ebenso zufrieden sein. Den zweitplatzierten Esten Maicel Uibo distanzierte Warner um 281 Punkte, den auf Rang drei gekommenen Niederländer Pieter Braun gar um 453 Zähler.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
MMA-Fighter Rakic
Brutal! So übel richtet ER seine Gegner zu
Video Sport
Vertrag bis Saisonende
Ex-Rapidler Prosenik stürmt jetzt für Mattersburg
Fußball International
England unter Schock
Karriere-Aus mit 29! Ex-Liverpool-Star nervenkrank
Fußball International
Nach 1:1 gegen Porto
Schalke-Frust! Elfmeter war „ein bisschen Comedy“
Fußball International
Klubboss zittert
Ronaldo muss in Valencia seinen Freund besiegen
Fußball International
Neue Bestmarke
Ronaldo überflügelt: Messis nächste Hattrick-Show
Fußball International
„Freude und Stolz“
Judo-WM 2021 findet in Wien statt
Sport-Mix

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.