Fr, 21. September 2018

Thalgau neuer Leader

28.05.2018 08:13

Pokal wie in der Königsklasse

Erstmals seit Oktober überholte Thalgau in der 1. Landesliga Spitzenreiter Adnet, hätte für die Meisterfeier schon vorgesorgt. Fix: Puch kehrt nach einem Jahr in die Salzburger Liga zurück, löste das dritte Aufstiegsticket. Eine etage tiefer geht‘s dafür für Maria Alm und Oberndorf.

Puch gelang als Drittplatzierter die sofortige Rückkehr in die Salzburger Liga! Im Waldstadion besiegte die Mirkovic-Crew Schwarzach, wenn auch knapp, mit 1:0. „Mit uns steigen zwei qualitativ hochwertige Mannschaften auf“, sieht Puch-Obmann Weidisch nächste Saison eine spannende Aufgabe auf Puch zukommen.

Weiter spannend bleibt es im Rennen um den Titel. Leader Adnet patzte bei Abstiegskandidat Pfarrwerfen, verlor mit 0:1. Damit sind die Pongauer gerettet. „Wir pfeifen aus dem letzten Loch und die Einstellung im Training passt nicht“, weiß Adnet-Coach Wintersteller um die Probleme seines Teams.

Ehrung schon über die Bühne gebracht
Indes übernahm Thalgau erstmals seit Oktober wieder die Tabellenführung. Für die Aufstiegs- und eventuelle Meisterfeier wurde schon vorgesorgt: Ein Pokal in den Ausmaßen der Champions League-Trophäe wurde von einem Sponsor zur Verfügung gestellt. Zusätzlich wurde das Team gestern am Dorfplatz vom Bürgermeister geehrt. Die Flachgauer haben in der letzten Runde alles in eigenen Händen. Am anderen Tabellenende ist für Maria Alm der Zug abgefahren. Mit dem Heim-0:3 gegen Anthering ist der zweite Abstieg in drei Jahren nicht mehr zu verhindern.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.