26.05.2018 08:54 |

Am Ossiacher See

Paragleiter auf Badesteg gestürzt - verletzt

Beim Paragleiten auf der Gerlitzen bei Treffen im Kärntner Bezirk Villach ist am Freitagnachmittag ein 30-Jähriger Villacher abgestürzt und mit seinem Fluggerät auf einen Badesteg am Ossiacher See gekracht. Der Mann musste nach der ärztlichen Erstversorgung von der Rettung ins LKH Villach gebracht werden.

Laut Angaben der Polizei dürfte der Gleitschirm in rund 600 Metern Höhe infolge eines Flugmanövers oder einer starken Windböe nach vorne eingeklappt sein. Dabei verfing sich eine Schnur des Paragleiters mit den Füßen des Sportlers und der Schirm ließ sich nicht mehr richtig steuern.

Beim darauffolgenden Sinkflug stürzte der Techniker aus Villach auf den Holzsteg des Campingbades Annenheim ab.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter