An die Flasche, los!

Lauf und sauf beim Hernalser Bierkistenrennen!

Der Hernalser Bierkistenlauf geht am 2. Juni 2018 in die zweite Runde. Das erfolgreiche Event lockt auch in diesem Jahr wieder die Massen an. Die begehrten Startplätze sind zwar schon alle vergeben, aber auch als Zuschauer hat man seinen Spaß. Immerhin beobachtet man Teams aus je fünf Personen, wie sie 5,5 Kilometer weit eine Bierkiste schleppen und sie versuchen auszutrinken. Also: An die Flasche, fertig, los!

In Hernals wird Anfang Juni also wieder um die Wette getrunken und gelaufen. Die Streckenführung geht schon wie im Vorjahr vom Parhamerplatz über die Alszeile hinaus nach Dornbach und wieder zurück. Um die steigende Nachfrage zu bedienen werden die Teams heuer zu fünft um die Wette eine Strecke von etwa 5,5 Kilometer zurücklegen. Dabei müssen sie eine Kiste Bier bestehend aus 20 0,5 Liter Flaschen austrinken.

Auf der Strecke wird es Checkpoints geben. Nicht erlaubt sind Hilfsmittel jeglicher Art, vor allem keine Trichter. Zwar leert man damit die Flasche schneller, der Rausch kommt dafür aber auch früher und heftiger - und das soll ja nicht der Sinn sein. Auch diesmal wird danach noch im Jetzt gefeiert und es gibt tolle Preise zu gewinnen. Hier eine kleine Vorschau auf das Event:

Mai 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr