Angst?

Nervenkitzel pur: Plätze der Geisterstadt Wien

Wien ist eine sehr lebendige Stadt. Tag und Nacht ist hier etwas los und die Straßen sind voller Menschen. Doch die Stadt hat auch ruhige, düstere und gar gruselige Ecken. City4U zeigt euch die Plätze, an denen man denkt, es sein eine Geisterstadt:

# Leerstehende Gebäude

Mitten in dem Alltagstrouble gibt es einige Gebäude, die aus dem Boden ragen und eine Leere widerspiegeln. So auch im 19. Bezirk in dem früheren Kurier-Gebäude. Von außen sieht es aus wie ein riesiges Geistergebäude - einige Wiener haben sich hineingetraut und ihre Eindrücke festgehalten. Nicht nachmachen!

# Die Kino-Ruine

Wo ehemals das belebte Kino auf der Reichsbrücke gewesen ist, steht bereits seit geraumer Zeit eine wahrhafte Ruine. Ein leeres, verlassenes und vor allem gespenstisches Kino-Gebäude direkt an der Donau lässt den Platz wie einen Willkommenen Ort für Geister wirken. Auch hier haben sich bereits einige hinein getraut - nicht nachmachen!

Das Clubschiff, der Schandfleck am Donaukanal: Es ist eine kleine Zeitreise, wenn man sich die Partypics von den ehemaligen fetten Feten am Clubschiff beim Schwedenplatz ansieht. Heute ist dort, wo man einst die besten Nächte verbringen konnte, eine einzige Ruine zu finden. Seit 2013 steht das damals so beliebte Schiff leer. City4U berichtete.

# Die Ruinenvilla in Penzing

Im Dehnepark in Penzing beherbergt eine neugotisch Ruinenvilla und ist Treffpunkt der Jugend in Hütteldorf. Die Ruine kann nicht mehr genutzt werden und es ist unklar, wie es mit dem Gebäude weitergehen wird. Mehr dazu hier.

# Überall tote Menschen

Zwischen all den lebendigen Stadbewohnern gibt es die Orte, an denen man andächtig wird. Friedhöfe sind auch in Wien immer gespenstisch, vor allem zu später Stunde und wenn man dort alleine ist. 

Mai 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr