Mo, 19. November 2018

Fußball-Westliga

21.05.2018 23:55

Das sind die Tops und Flops dieser Saison

Die Abfuhr, die Salzburgs Spitzenteams der neuen 2. Liga erteilten, nahm viel Brisanz aus dem Titelkampf in der Westliga. Dass der dennoch bis zum Ende spannend blieb, war der Liga-Dramaturgie und Grödigs Hartnäckigkeit zu danken. Die „Krone“ warf einen Blick auf die positiven wie negativen Aspekte.

Das sind die Tops und Flops der abgelaufenen Westliga-Saison:

+++ Obwohl wie im Vorjahr ein „Titel ohne Mittel“, setzte Anif alles daran, sich zum zweiten Mal en suite zum Westliga-Meister zu krönen. So blieb die Spannung im Duell mit dem Erzrivalen Grödig bis zum Derby am vorletzten Spieltag erhalten, war Anifs erster Sieg auf Grödiger Grün seit 1982 ein in jeder Hinsicht krönender Saisonhöhepunkt.

+++ Mit 92 Toren kam der Meister trotz sechs Siegen weniger bis auf sieben an seinen Bestwert 2017 heran. Mit 29 nur fünf hinter dem Akyildiz (Altach Amateure) Nummer zwei der Westliga-Scorerliste, hatte Hödl entscheidenden Anteil an der Bilanz. Dank der Verbesserung von 27 (in der Vorsaison) auf 24 Verlusttreffer setzte sich die Crew von Erfolgscoach Hofer auch in dieser Wertung vor Grödig. Das nur in puncto zu Hause erhaltener Treffer mit zwölf gegenüber 14 bei Anif die Nase vorn hatte. Wofür sich der Meister mit Platz eins in der Auswärtstabelle revanchierte.

+++ Der früh bekannt gegebene Harder Liga-Verzicht und der sich im Frühjahrsverlauf abzeichnende Aufstieg der Wacker-Fohlen entschärfte den Abstiegskampf. Hatte sich Grünau dank der tollen Herbst-Performance bald aller Sorgen entledigt, so erfüllte Seekirchen sein Pensum zwischen der 21. und 27. Runde mit 14 Zählern aus sieben Partien. St. Johann mied die Gefahrenzone mit einer über das ganze Spieljahr gesehen recht konstanten Leistung, punktete in der Hin- wie Rückrunde gleich (18).

--- Grödigs Kehrtwende in der Aufstiegsthematik überraschte die gesamte Liga. Während Anif nie einen Hehl daraus gemacht hatte, dass das fehlende Flutlicht den Gang in die zweite Liga unmöglich machen würde, hatte Grödig für eben dieses Vorhaben im Sommer aufgerüstet. Das Nein von Manager Haas und der damit verbundene Perspektive-Verlust wurde von den Grödiger Leistungsträgern nicht gut aufgenommen. Sie verlassen den Klub zum überwiegenden Teil.

--- Sorgenkind FC Pinzgau blieb das Verletzungspech im Frühjahr treu. Letztlich war das Überleben (wegen Hards Rückreihung als 14.) durch Alberschwendes Liga-Untauglichkeit garantiert. In einer normalen Saison hätte es Saalfelden erwischt. Weshalb kein Kicker den Weg in die Salzburger Saison-Elf fand.

+++ Das Team umfasst mit Stadlbauer, Zia, Greil und Hödl vier Anifer. Von Grödig darf Strobl ebenso wenig fehlen wie Jungstürmer Benedikt Pichler, neben dem Namensvetter Matthias als Dritter der Scorerliste seinen Fixplatz hat. Grünau-Kollege Scheibenhofer ist wie St. Johanns Grüll eine vielversprechende Nachwuchs-Aktie, Pertl wie Seekirchens Eliasch als Rackerer unverzichtbar.

Harald Hondl
Harald Hondl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Holland holt 0:2 auf
2:2! Deutschland vergeigt sicher geglaubten Sieg
Fußball International
Kritik vom „Beißer“
Luis Suarez knöpft sich Disziplinlos-Dembele vor!
Fußball International
Gemeinsames Ziel 2030
Spanien, Portugal und Marokko wollen WM ausrichten
Fußball International
Pariser unter Druck
Diskriminierung bei PSG? Justiz schaltet sich ein
Fußball International
Oscar Munguia
Honduras-Spieler vor Hotel-Bar hingerichtet
Fußball International
7 Sündenfälle im BVT
Korruption, Sex-Post, Nanny für Kriegsverbrecher
Österreich
Thema in Italien
Schiedsrichter spricht wegen Fluchens Elfmeter aus
Fußball International
Nations League
Fixiert Herzogs Israel in Schottland den Aufstieg?
Fußball International
Bundesliga-Senat
Sturm Graz: Maresic von Liga für 1 Spiel gesperrt
Fußball National
Argentinien empört
Granate vor „Mini-Clasico“ vor Stadion gefunden
Fußball International
Strömender Regen
Kongo: Fußballspiel wird zum Wasserballmatch!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.