Mo, 25. Juni 2018

Neuer Twitter-Spott

20.05.2018 10:53

Trump gratuliert seiner „Melanie“ zur Heimkehr

Sind seine Finger beim Tippen stets schneller als sein Hirn beim Formulieren oder hat er kurzzeitig den richtigen Namen seiner Ehefrau vergessen? US-Präsident Donald Trump muss neuerlich Spott aushalten, weil er auf Twitter statt Melania „Melanie“ nach ihrer Nieren-OP zu Hause willkommen hieß.

Zwar verschwand der Tweet innerhalb von Minuten wieder, doch flinke Finger hatten den Patzer bereits gescreenshottet:

Während sich viele Nutzer auf Twitter vor Schadenfreude gar nicht mehr einkriegten, mahnten einige US-Journalisten zur Sachlichkeit: Zwar sei es vielleicht nicht ideal, den Namen der Ehefrau falsch zu schreiben. Aber zum einen gebe es wichtigere Themen, zum anderen sei beim Tippen auch ein US-Präsident nicht vor der Autokorrektur der Eingabe gefeit. Aber auch da hatte die Twitteria schon Antworten parat.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.