Di, 23. Oktober 2018

„Ausfahrt“ gestoppt

19.05.2018 15:33

Autoschlüssel geklaut: Teenager auf Spritztour

Vier Teenager (16-19) aus Salzburg stahlen in einem Jugendzentrum einer Frau (54) die Autoschlüssel aus der Tasche und fuhren mit ihrem Wagen davon. Die Polizei stoppte die Ausfahrt. Der Lenker hatte keinen Führerschein, dafür aber Cannabis bei sich.

Freitagnachmittag wurde auf einer Polizeidienststelle in Salzburg der Diebstahl eines Autos angezeigt. Ein 16-jähriges Mädchen, zwei 17-jährige Burschen und ein 19 Jähriger, alle vier aus Salzburg, hatten wie sich später herausstellte, das Fahrzeug mit einem gestohlenen Fahrzeugschlüssel in Betrieb genommen.

Die vier hatten in einem Jugendzentrum die Handtasche einer 54-jährigen Salzburgerin gestohlen, in der sich unter anderem die Autoschlüssel befanden. Im Zuge einer durch die Polizei sofort eingeleiteten Fahndung wurde das entwendete Fahrzeug von einer Streifenbesatzung gesichtet und konnte im Stadtgebiet von Salzburg angehalten werden.  Alle vier wurden daraufhin auf der Polizeidienststelle einvernommen.

Der Lenker des entwendeten Fahrzeuges war nicht im Besitz eines Führerscheins, es wurde eine geringe Menge Cannabiskraut und die Fahrzeugschlüssel eines zuvor aus einer Tiefgarage gestohlenen Mofas im Zuge der Vernehmung sichergestellt. Alle vier werden auf freien Fuß der Staatsanwaltschaft angezeigt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.