Zahlreiche Star-Gäste

Mega-Party im Rathaus: Life Ball Next Generation

Bereits zum zweiten Mal öffnet das Wiener Rathaus einen Tag nach dem Life Ball seine Pforten und lädt, gemeinsam mit LIFE+, Jugend gegen AIDS e.V. und DocLX, die „Life Ball Next Generation“ am 3. Juni zu einem riesigen Fest. 

Die Veranstaltung bildet den Kick-off für all jene junge Menschen ab 16 Jahren, welche sich zukünftig als Peer-Educator engagieren wollen, und ist für viele von ihnen zudem die erste Gelegenheit, Life Ball-Luft zu schnuppern.

Analog zum Vorbild wird auch beim Life Ball Next Generation mit Stars, Influencern und diversen Show-Acts für einen guten Zweck getanzt. Unter anderem treten der Blogger Michael Buchinger, die YouTube-Stars Die Lochis sowie die niederländische DJane Lady Bee und die österreichischen Newcomer Wild Culture auf.

Top: Hochkarätige internationale Unterstützung bekommt die Veranstaltung dieses Jahr voraussichtlich von Paris Jackson, der Tochter von Pop-Ikone Michael Jackson, ebenso wie von US-TV-Star Caitlyn Jenner.

Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr